Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber „AK Schulhund Berlin“, vertreten Bettina Herberger und Ricarda Bäcker, informieren.

Der Websitebetreiber nimmt den Datenschutz sehr ernst und behandelt personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite ggf. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden müssen, wird diese regelmäßig dem aktuellen Bedarf angepasst.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

 

Zugriffsdaten

 

Wir, der Websitebetreiber bzw. der Seitenprovider one.com, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

• Besuchte Website

• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

• Menge der gesendeten Daten in Byte

• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

• Verwendeter Browser

• Verwendetes Betriebssystem

• Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Diese Website kann besucht werden, ohne Angaben zur Person zu machen.

Einige erhobenen Daten werden nur mit besonderer Zustimmung der AK Teilnehmer zur Vernetzung im Bereich der Hundegestützten Pädagogik in der Schule auf der Homepage des Arbeitskreises angegeben.

Für Teilnehmer, die die Selbstverpflichtung für Schulbegleithund-Teams unterschrieben haben, werden auf der Homepage der Name, die PLZ, sowie Wohnort und Bundesland veröffentlicht, wenn diese hierzu ihr Einverständnis gegeben haben.

 

Umgang mit Kontaktdaten

Wird mit dem Arbeitskreis über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung aufgenommen, werden die Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung der Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne spezielle Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

Rechte des Nutzers

Als Nutzer besteht das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten gespeichert wurden. Es besteht außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, kann auch das Recht auf Datenportabilität geltend gemacht werden. Sollte angenommen werden, dass Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, kann eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eingereicht werden.

 

Löschung von Daten

Sofern der Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, besteht ein Anrecht auf Löschung personenbezogener Daten. Vom Arbeitskreis gespeicherte Daten werden, sollten sie für die Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

 

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

 

Berlin, den 22. Juli 2018

 

 

Die Datenschutzerklärung entstand in Anlehnung an Infos aus datenschutz.org